- Tischtennis Sportkreis Mosbach
SV  1947  NECKARBURKEN  e.V.


SV Neckarburken - Logo / Link zur Homepage
SV Neckarburken - Link zur Homepage
Leitung Mannschaften
Ehrungen
Jugend
Historie
Jubiläum

Jedermann-Turniere
Bitte wählen ...


Vereinsmeisterschaften
Bitte wählen ...




 
VEREINSFÜHRUNG


1. Vorsitzender Gesamtverein

Helmut Opitz

74834 ELZTAL-N'burken
Tel.: 06261-15615



Abteilungsleiter Tischtennis

Stefan Schmitt

74821 MOSBACH
Tel.: 06261-6741786



Mannschaftsführer 1. Mannschaft
Herren - Bezirksklasse MOS/BCH

Otto Märtz

74821 MOSBACH-Lohrbach
Tel.: 06261-14270



Mannschaftsführer 2. Mannschaft
Herren Kreisklasse B

Theo Becker

74834 ELZTAL-N'burken
Tel.: 06261-14981



Mannschaftsführer 3. Mannschaft
Herren Kreisklasse C

Peter Gangl

74821 MOSBACH
Tel.: 06261-13455



Mannschaftsführer 4. Mannschaft
Herren Kreisklasse D

Traudl Wehrfritz

74834 ELZTAL
Tel.: 06261-13455



Jugendleiter

Stefan Schmitt

74821 MOSBACH
Tel.: 06261-6741786



MANNSCHAFTEN
Stand: 12.01.2018


SV Neckarburken 1

Herren - Bezirksklasse MOS/BCH

 Spiellokal:  Sporthalle Dorfgemeinschaftshaus
 Spielort:  74834 ELZTAL-Neckarburken
 Heimspieltag:  Freitag - 20:30 Uhr
SPIELER
Pos-VRName QTTR Pos-RR
1.1 Robert Böde15071.1
1.2 Frank Wehrfritz15221.2
1.3 Ralf Hetzel13911.4
1.4 Pascal Dietrich13791.5
1.5 Eren Bucak13741.6
1.6 Otto Märtz (MF)13461.7
1.7 Horst Wacker13401.3
QTTR:  ⇔ RES


Meister Kreisklasse A
2001/2002

Meister Kreisliga
2005/2006


Meister Kreisliga
2016/2017

Aufsteiger Bezirksklasse MOS/BCH



SV Neckarburken 2

Herren - Kreisklasse B

 Spiellokal:  Sporthalle Dorfgemeinschaftshaus
 Spielort:  74834 ELZTAL-Neckarburken
 Heimspieltag:  Mittwoch - 20:00 Uhr
SPIELER
Pos-VRName QTTR Pos-RR
2.1 Michael Kraus13342.1
2.2 Bruno Dietrich12302.2
2.3 Thomas Puffer11952.3
2.4 Theo Becker (MF)11802.4
2.5 Uwe Wetterauer11422.5
2.6 Joachim Schmitt11542.6
QTTR:  ⇔ RES


Meister Kreisklasse C
2000/2001

Gewinner
Ortwin-Olbrich-Gedächtnis-Pokal
2000/2001

Vizemeister Kreisklasse B
2005/2006


Staffelmeister Kreisklasse C1
2011/2012

Aufsteiger Kreisklasse B

Relegations-Sieger
Kreisklasse B
2013/2014


Staffelmeister Kreisklasse C1
2014/2015


Meister Kreisklasse C
2015/2016

Aufsteiger Kreisklasse B



SV Neckarburken 3

Herren - Kreisklasse C

 Spiellokal:  Sporthalle Dorfgemeinschaftshaus
 Spielort:  74834 ELZTAL-Neckarburken
 Heimspieltag:  Dienstag - 20:00 Uhr
SPIELER
Pos-VRName QTTR Pos-RR
3.1 Stefan Schmitt11723.1
3.2 Tobias Henrich10983.2
3.3 Traudl Wehrfritz10473.4
3.4 Peter Gangl (MF)10213.3
3.5 Lorenz Fränzle (SBE)1046Sm1.1
3.6 Bianca Kief10064.3
QTTR:  ⇔ RES


Vizemeister Kreisklasse C
2006/2007




SV Neckarburken 4

Herren - Kreisklasse D

 Spiellokal:  Sporthalle Dorfgemeinschaftshaus
 Spielort:  74834 ELZTAL-Neckarburken
 Heimspieltag:  Dienstag - 20:00 Uhr


Mannschaftsführerin:       Traudl Wehrfritz
SPIELER
Pos-VRName QTTR Pos-RR
4.1 Heinz Schäfer10443.5
4.2 Konrad Wehrfritz10033.6
4.3 Berthold Ludwig 9904.2
4.4 Andé Weber 9364.5
4.5 Denis Kuntner 9354.4
4.6 Konrad Groß 8664.6
4.7 Berthold Schmedding 8504.8
4.8 Thomas Emmig ---NEU
QTTR:  ⇔ RES


 
JUGEND / SCHÜLER
Stand: 12.01.2018


SV Neckarburken

Jungen - Kreisklasse

Meister Kreisklasse Jugend
2007/2008



Zurzeit keine Jungen-Mannschaft aktiv!



SV Neckarburken

Mädchen - Bezirksklasse Ost (3er)

 Spiellokal:  Sporthalle Dorfgemeinschaftshaus
 Spielort:  74834 ELZTAL-Neckarburken
 Heimspieltag:  Montag - 18:00 Uhr

Betreuer:       Stefan Schmitt
SPIELER(INNEN)
Pos-VRName QTTR Pos-RR
Md.1 Janina Schmitt 854Sw.1
Md.2 Anika Schmitt 801Sw.2
Md.3 Lisa Müller 787Sw.3
QTTR:  ⇔ RES



SV Neckarburken 1

Schüler - Kreisliga

 Spiellokal:  Sporthalle Dorfgemeinschaftshaus
 Spielort:  74834 ELZTAL-Neckarburken
 Heimspieltag:  Montag - 18:00 Uhr

Betreuer:       Stefan Schmitt
SPIELER(INNEN)
Pos-VRName QTTR Pos-RR
Sm1.1 Alex Tassidis 934Sm2.1
Sm1.2 Jonathan Dold 889---
Sm1.3 Philipp Krebs 846Sm1.2
QTTR:  ⇔ RES



SV Neckarburken 2

Schüler - Kreisklasse

 Spiellokal:  Sporthalle Dorfgemeinschaftshaus
 Spielort:  74834 ELZTAL-Neckarburken
 Heimspieltag:  Montag - 18:00 Uhr

Betreuer:       Stefan Schmitt
SPIELER(INNEN)
Pos-VRName QTTR Pos-RR
Sm2.1 Florian Frick ---NEU
Sm2.2 Moritz Schupp 834Sm2.3
Sm2.3 Julian Helmstädter 830Sm2.4
Sm2.4 Dustin Kuntner 778Sm2.6
Sm2.5 Maximilian Stöger 717Sm2.5
Sm2.6 Henry Emmig 694NEU
QTTR:  ⇔ RES



Schüler-Vereinsmeisterschaft 2017

Neckarburken. (PG)  Auch in diesem Jahr ist es Abteilungs- und Jugendleiter Stefan Schmitt des SV Neckarburken gelungen, erneut Schüler und Schülerinnen für den Tischtennissport zu gewinnen und in der kommenden Saison mit 2 Mannschaften in der Kreisliga Schüler und einer Mädchenmannschaft in der Bezirksklasse Ost antreten zu können. Er rief in diesen Tagen zur Vereinsmeisterschaft der Schüler auf, welcher 12 der Eleven, darunter 2 Mädchen, unter der Turnierleitung von Peter Gangl und Unterstützung von Thomas Emmig Folge leisteten.

Die Teilnehmer spielten zunächst in zwei Sechsergruppen Jeder gegen Jeden. Im Anschluss traten die beiden Ersten jeder Gruppe kreuzweise im KO-System gegeneinander an, und auch die Verlierer dieser Begegnungen spielten die hinteren Ränge aus. Um Platz 1 traten im Finale Lorenz Fränzle gegen Alex Tassidis gegeneinander an. Nach spannenden Spielen und sehenswerten Ballwechseln setzte sich Lorenz Fränzle knapp mit 3:2 Sätzen durch und gewann somit die Vereinsmeisterschaft 2017 der Schüler. Bei den Verlierern des Halbfinales erspielte sich Philipp Krebs den Bronzeplatz gegen Jonathan Dold, der damit den undankbaren 4. Rang belegte.

Im gleichen Modus wurden die Platzierungen 5 bis 8 und 9 bis 12 in 2 weiteren KO-Gruppen ausgetragen. Die ersten Drei wurden mit einer Medaille belohnt, die ersten 4 mit einer Urkunde. Außerdem erhielt jeder der Teilnehmer von Stefan Schmitt ein Geschenk.

Nach der Siegerehrung fand traditionell ein gemeinsames Pizza-Essen im Kameradschaftskreis statt, mit dem sich die Beteiligten nach den insgesamt 42 Begegnungen stärkten.



Die Aufnahme zeigt die Teilnehmer mit Jugend- und Abteilungsleiter Stefan Schmitt (links) und Betreuer Thomas Emmig (rechts).

Foto: Peter Gangl

   Druckversion (PDF)   



Schüler-Weihnachtsfeier 2016

Neckarburken. (PG)  Nach einem durch die Tischtennisabteilung des SV Neckarburken schwach besetzten Saison 2015/16 hat es Abteilungsleiter und Jugendtrainer Stefan Schmitt geschafft, in der aktuellen Verbandsrunde erstmalig seit Bestehen der Abteilung 2 Schülermannschaften in Kreisliga und Kreisklasse, sowie eine Schülerinnenmannschaft in der Bezirksklasse Ost melden zu können, wo sich alle 3 Teams in der Vorrunde jeweils im Mittelfeld behaupten konnten.

Als Lohn für ihren Trainingsfleiß und ihre erzielten Leistungen veranstaltete Stefan Schmitt in diesen Tagen eine Weihnachtsfeier für die Jugendlichen. Walter Willig, Jugendleiter des Gesamt-vereins, überraschte dabei als Sponsor namens seiner Württembergischen Versicherung mit neuen Trikots für jeden Einzelnen.

Damit keine Langweile aufkam, trat Stefan Schmitt als Quizmaster auf. Die erfolgreichen Rater und Raterinnen gewannen die ertastete Auswahl aus einem Grabbelsack, dessen Inhalt allen großen Spaß und Unterhaltung bereitete.

Ein gemeinsames Pizza-Essen im Kreis der Sportkameraden rundete die Weihnachtsfeier für den jungen Tischtennisnachwuchs ab.


Foto: Peter Gangl

Unser Bild zeigt die Tischtennis-Eleven mit ihren neuen Trikots, Jugendleiter und Sponsor Walter Willig (rechts) und Abteilungsleiter Stefan Schmitt (5. von links hinten)



Schüler-Vereinsmeisterschaft 2016

Neckarburken. (PG)  Nach einem mit nur 6 aktiven Jugendlichen eher mageren Jahr, welches aber trotzdem den 5. Platz in der Schüler-Kreisliga des Tischtennis-Sportbezirks Mosbach einbrachte, hat Abteilungsleiter und Jugendtrainer Stefan Schmitt nun wieder einen Kader, der die Meldung von 2 Mannschaften in der Schüler-Kreisklasse für die kommende Saison 2016/17 möglich macht.

An einem Trainingsabend spielten die Schüler der Tischtennisabteilung des SV Neckarburken die Vereinsmeisterschaft unter sich aus. Die 12 anwesenden Teilnehmer wurden in 4 Gruppen eingeteilt, von denen die beiden Ersten dann jeweils im K.O.-System um die Plätze kämpften.

Die beiden stärksten Spieler trafen dabei bereits im Halbfinale aufeinander, welches der spätere Vereinsmeister Felix Rückert gegen den Vorjahressieger Lorenz Fränzle für sich entscheiden konnte. Alex Tassidis gewann das zweite Halbfinale und errang am Ende den Titel des Vizemeisters, Lorenz Fränzle musste sich mit dem Bronze-Rang zufrieden geben. Den 4. Platz erspielte sich Philipp Krebs.

Die ersten Vier bekamen eine Urkunde, Rang 1 bis 3 von Jugendbetreuer Dennis Kuntner je eine Medaille überreicht, jeder Teilnehmer durfte sich ein Geschenk auswählen. Vor der Siegerehrung fand ein gemeinsames Pizza-Essen großen Anklang.


       

Die Aufnahmen zeigen jeweils Jugendbetreuer Dennis Kuntner (links) und Abteilungs- und Jugendleiter Stefan Schmitt.

Inder Mitte des linken Bildes Vereinsmeister Felix Rückert,
im rechten Foto Vizemeister Alex Tassidis.


       
Fotos: Peter Gangl

Inder Mitte des linken Bildes Bronzegewinner Lorenz Fränzle,
im rechten Foto der Viertplatzierte Philipp Krebs.



Schüler-Vereinsmeisterschaft 2015

Neckarburken. (PG)  Nach der Auflösung der Schüler-Kreisligamannschaft am 25. Februar 2014 ist es Abteilungs- und Jugendleiter Stefan Schmitt gelungen, für die Saison 2014/15 wieder ein Team in der Kreisklasse B zu etablieren, das sich in der Kreisklasse B einen beachtlichen 2. Tabellenplatz erspielen konnte.

So wurden nach Ablauf der Verbandsrunde 2014/15 wieder Vereinsmeisterschaften der Schüler abgehalten, um die Besten zu ermitteln und zu küren. Stefan Schmitt konnte zu diesem Zweck 5 Teilnehmer der aktuellen Mannschaft begrüßen, die Turnierleiter Peter Gangl im Modus "Jeder gegen Jeden" um die Plätze spielen ließ.

Hier gelang es Lorenz Fränzle sich gegen den in der Joola-Rangliste 82 Punkte vor ihm platzierten Felix Rückert in 4 Sätzen durchzusetzen und somit die Entscheidung um Platz 1 in der Meisterschaft für sich zu erzwingen und mit 12:1 Spielen seinen Gegner (10:3) auf den 2. Rang zu verweisen.

Die bronzene Medaille belegte mit Platz 3 Aaron Jörg mit einem ausgeglichenen Punktestand von 2:2 bei 6:7 Spielen. Julian Helmstädter konnte sich mit 3:10 Spielen gegen Moritz Schupp (2:12) durchsetzen.



Foto: Peter Gangl

Die Aufnahme zeigt (von links) Jugendleiter Stefan Schmitt, Aaron Jörg, Moritz Schupp, Julian Helmstädter, Felix Rückert und ganz rechts den Vereinsmeister 2015, Lorenz Fränzle.

Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde und eine Trophäe, die ersten Drei zusätzlich eine Medaille. Die Meisterschaft wurde mit einem gemeinsamen Wurstessen vor der Siegerehrung abgeschlossen.



Schüler/Mini-Vereinsmeisterschaft 2013

Neckarburken. (PG) Nach einem Jahr des Neubeginns der Jugendarbeit der Abteilung Tischtennis beim SV Neckarburken wurden in diesen Tagen zum zweiten Mal die Vereinsmeisterschaften der Nachwuchsspieler in der Halle des Dorfgemeinschaftshauses ausgetragen.

Zuvor hatten die unter Abteilungsleiter Stefan Schmitt, Sylvia Leicht und Thomas Hartmann trainierten Jugendlichen sich in der Kreisklasse B der Schüler des Tischtennisbezirks Mosbach in der Saison 2012/13 tapfer geschlagen und mit 7:13 Punkten einen beachtlichen 5. Platz erzielt.

So waren denn 11 der 16 möglichen Youngster zu dem Wettstreit angetreten, welcher in zwei Gruppen, den Schülern und den "Minis" aufgeteilt war und Jeder gegen Jeden spielen musste. Alle Beteiligten erhielten am Ende eine Urkunde.

Bei den Schülern dominierte erwartungsgemäß das Sondertalent Deniz Kaplan, welcher keinen Satz abgab und sich somit erneut Vereinsmeister der Schüler nennen darf. Zweiter wurde Felix Rückert vor Dennis Hartmann, gefolgt von Natalie Hartmann, Cedric Kühn und Celine Martin.

Die Kleinsten wurden angeführt von Aaron Jörg, Lorenz Fränzle und Julian Helmstädter. Bei Katja Friedel und Pauline Rückert entschied der letzte Satz dieser Begegnung die Platzierung zu Gunsten von Katja Friedel, welchen damit den vierten Rang belegte.

Bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sind bereits teilweise große Fortschritte zu erkennen und stärken somit die Hoffnung auf eine erfolgreiche Nachfolge der bestehenden Mannschaften des SV Neckarburken in den kommenden Jahren.

Schüler des SVN

Das obere Bild zeigt die Schüler mit (von links) Felix Rückert, Celine Martin, Cedric Kühn, Dennis und Natalie Hartmann, sowie den Vereinsmeister 2013, Deniz Kaplan. Im Hintergrund Trainer Stefan Schmitt.

Minis des SVN

Die untere Aufnahme zeigt (von links) Julian Helmstädter, Lorenz Fränzle, Aaron Jörg, Katja Friedel und Pauline Rückert, sowie Daniel Vonau, welcher erst am zweiten Wettkampftag dazu gestoßen war und ausser Konkurrenz mitgespielt hatte - flankiert von ihrem Trainerteam Sylvia Leicht und Stefan Schmitt.



Schüler-Vereinsmeisterschaft 2012


Schülermannschaft

Schülermannschaft mit Trainern
SV Neckarburken

von links:

Trainerin Sylvia Leicht, Felix Rückert, Deniz Kaplan, Abteilungsleiter Stefan Schmitt,
Dennis Hartman, Nils Dünow und liegend Cedric Kühn.

Es fehlt Natalie Hartmann.

Neckarburken. (PG - Juni 2012) Nach langjähriger Abstinenz hat die Tischtennis-Abteilung des SV Neckarburken endlich wieder eine Schülermannschaft. Bruno Pittner († 2012) hatte sich angeboten, als verantwortlicher Leiter und Trainer die Arbeit mit einer Nachwuchsgruppe von Jugendlichen aufzunehmen. Mit ganzem Herzen und außerordentlichem Engagement führte er Interessenten dem Verein zu und widmete sich mit Leidenschaft der Aufgabe, Talente zu finden und auszubilden. Leider verstarb er plötzlich und unerwartet Ende Januar 2012 und hinterließ eine Gruppe von Schülern, die er für den Tischtennissport begeistern konnte.

Seine Nachfolge traten der neu gewählte Abteilungsleiter Stefan Schmitt und die erfahrene ehemalige Bezirksliga-Spielerin Sylvia Leicht, unterstützt von Neuzugang Thomas Hartmann an. In kürzester Zeit schafften sie es, die Eleven auf einen Leistungsstand zu bringen, der zur Gründung einer Schülermannschaft erforderlich ist. Somit kann der SV Neckarburken erstmals wieder nach vielen Jahren an Verbandsspielen im Jugendbereich teilnehmen.

Im Juni 2012 richtete Stefan Schmitt eine Vereinsmeisterschaft - Jeder gegen Jeden - unter der Nachwuchsmannschaft aus. Nach erstaunlich guten Ballwechseln setzten sich als Spitzenspieler Deniz Kaplan vor Nils Dünow durch und erkämpften sich die Gold- und Silber-Medaille, Dennis Hartmann erhielt Bronze. Damit keiner leer ausging, bekamen alle Teilnehmer, auch Felix Rückert als Vierter und der Fünfte Cedric Kühn eine Urkunde vom Abteilungsleiter überreicht.


Vereinsmeister 2012

Teilnehmer an der Vereinsmeisterschaft
Der Platzierungt nach ...

... von rechts nach links:

Deniz Kaplan, Nils Dünow, Dennis Hartman, Felix Rückert und Cedric Kühn.


Jugend-Vereinsmeisterschaft 2004

Teilnehmer Vereinsmeisterschaft 2004

Das Bild zeigt die Teilnehmer mit Abteilungsleiterin Traudl Wehrfritz (Mitte)

Am letzten Wochenende des Januar 2004 kürte die Jugend des SV Neckarburken unter Leitung ihres Trainers Uwe Wetterauer die Vereinsmeister dieser Saison. Die 16 Teilnehmer spielten jeder gegen jeden und am Ende ergab sich folgende Rangliste:

1.Marcel Dietrich(15:0)
2.Pascal Dietrich(14:1)
3.René Kaus(13:2)

Teilnehmer Vereinsmeisterschaft 2004 mit Trainer und Abteilungsleiterin

Die Teilnehmer mit Trainer Uwe Wetterauer (links) und Traudl Wehrfritz.




 



 ◄===   A R C H I V   ===► 




Gründung der Abteilung Tischtennis

Am 22.10.1969 trafen sich zur Gründungsversammlung der Abteilung Tischtennis Theo Becker, Paul Eifler, Eberhard Frick, Berthold Ludwig, Ludwig Märtz und Hubert Schäfer. Als erster Abteilungsleiter übernahm Hubert Schäfer die Verantwortung. Kurz darauf wurden 10 Spieler gemeldet. Diese waren die oben Genannten und zusätzlich Helmut Breunig, Franz Frick, Otto Märtz und Werner Märtz. So aufgestellt nahm die Abteilung 1969/70 den Spielbetrieb auf.

Bereits von 1947 an (dem Gründungsjahr des Gesamtvereins) hatte eine Freizeitgruppe innerhalb des Gesamtvereins bestanden, welche bis 1967 ihrem Hobby nachgegangen war. Von 1967 an wurde auf einer Trainingsplatte der Gemeinde, die im Gerätekeller der Schule untergebracht war, gespielt. Hier hatte die Hobbyabteilung ihr Domizil und es wurden die ersten Freundschaftsspiele ausgetragen.

1971 wurde von der Abteilung eine zweite Platte angeschafft, um den Spielbetrieb zu gewährleisten. Bereits ein Jahr später, also 1972, konnte bereits die erste Jugendmannschaft gemeldet werden. 1981 fand erstmals ein Jedermannturnier statt.

1989 wurde dann der TT-Keller eingeweiht, der kürzlich nochmals in Eigenregie der Abteilung erweitert wurde. In diesem Jahr fanden auch die Kreismeisterschaften unter der Schirmherrschaft der Abteilung in der Elzberghalle in Dallau statt.

Während der vergangenen 40 Jahre übernahmen Mitglieder der Abteilung Funktionsaufgaben. Diese Personen sollen hier herausgestellt werden, da ohne deren Bereitschaft und Engagement die Abteilung vermutlich nicht dort wäre, wo sie heute steht.

Abteilungsleiter

1969 - 1970 Hubert Schäfer
1970 - 1977 Helmut Breunig
1977 - 1980 Paul Eifler
1980 - 1986 Otto Märtz
1986 - 1993 Werner Märtz
1993 - 1994 Bruno Pittner
1994 - 2002 Otto Märtz
2002 - 2007 Traudl Wehrfritz
seit    2007 Thomas Puffer

Kassenwarte

1967 - 2008 Theo Becker
seit   2008 Stefan Schmitt

Jugendwarte

1972 - 1979
 
 
Theo Becker
Berthold Ludwig
Ludwig Märtz
1979 - 1985 keine Jugendarbeit
1985 - 1988 Conny Wehrfritz
1988 - 1989 Ralf Mackert
1989 - 1990 Markus Gerstner
1994 - 1998 Theo Becker
1999 - 2005

Uwe Wetterauer
Silvia Leicht

Hüttenwirte

1967 - 2002 Ludwig Märtz
seit   2002 Conny Wehrfritz







Ferienprogramm 2017

Neckarburken. (pg) Auch in diesem Jahr beteiligte sich der SV 1947 Neckarburken mit den Abteilungen Fußball und Tischtennis an zwei aufeinander folgenden Freitagen mit zunächst 34 Kindern unter Leitung von Jugendleiter Walter Willig mit dem Schwerpunkt Fußball und Volleyball reidowies rustikalen Tischtennisplatt n e aus 2 je Biertischen und einem mobilen Netz.

Der zweite Tag blieb der Abteilung Tischtennis vorbehalten. Hier konnte Abteilungsleiter Stefan Schmitt 14 für diesen Sport interessierte Schüler und Schülerinnen begrüßen und mit Hilfe des bereits im Vorjahr aktiven Teams Theo Becker, Berthold Ludwig, Frank Wehrfritz und Denis Kuntner spielerisch mit Übungen und Informationen diese Sportart den Kindern näher zu bringen.

Unter Nutzung der Halle des Dorfgemeinschaftshauses und der Schulturnhalle, wo nach der Begrüßung zunächst Brennball zum Warmmachen gespielt wurde, einfachen Ballgewöhnungs-, Ziel- und Gewöhnungsübungen wurden die Eleven von Stefan Schmitt und seinen Helfern an die Grundlagen und Techniken des Tischtennissports heran geführt.

Nach dem Mittagessen, das von Traudl Wehrfritz kredenzt wurde, begann der zweite Teil mit Völkerball. Danach ging es ans Eingemachte, was die Technik der Ballbehandlung und Besonderheiten des Tischtennis-Sports in Theorie und Praxis anbelangt. Mit Übungen zu Aufschlag und Rückschlag, Vorhand, Rückhand, Konterspiel, Effet und Topspin bis hin zu Balleimer-Übungen wurde den teilnehmenden Schülern diese Sportart nahe gebracht - nachhaltig, wie der zwischendurch inspizierende Vereinsvorstand Helmut Opitz hoffte, um vielleicht einige neue Spieler zu gewinnen.

Im Anschluss wurde dann das Gelernte mit einem schriftlichen Test überprüft, bevor es an die Erlangung des Tischtennis-Sportabzeichens ging, dessen Übungen äußerste Geschicklichkeit erforderten und von fast allen Bewerbern erfolgreich abgeschlossen wurden. Eine LeistungsUrkunde sowie Informationsmaterial und Geschenke bekam aber jeder der Teilnehmer.


Die TeilnehmerInnen am Ferienprogramm "Tischtennis" mit ihren Betreuern.

Druckansicht
Foto: Peter Gangl


Ferienprogramm 2016

Neckarburken. (PG) Mittlerweile ist es zu einer beliebten Tradition des SV 1947 Neckarburken geworden, im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Elztal Kinder spielerisch an die Sportarten Fußball und Tischtennis heran zu führen. Die Teilnehmerzahl war in diesem Jahr so groß, dass sie auf zwei Tage, am ersten Tag noch zusätzlich in zwei Gruppen zu je 14 und 15 Kindern aufgeteilt werden musste.

Um 10 Uhr begann das Programm mit der Begrüßung und Aufteilung der Kinder durch die Abteilungen Fußball mit Vereins-Jugendleiter Walter Willig und seinen Helfern Tim Ludwig sowie Sven Franek auf dem Bolzplatz. Gleichzeitig betreuten in der Halle des Dorf-Gemeinschaftshauses Abteilungsleiter Stefan Schmitt, Theo Becker, Dennis Kuntner, Berthold Ludwig, Traudl und Conny Wehrfritz als auch der Jugendspieler Felix Rückert die zweite Gruppe und versuchten, diese der Sportart Tischtennis näher zu bringen.

Zum Aufwärmen wurde Brennball gespielt, einem Wurf-, Fang- und Laufspiel, welches sich besonders in Skandinavien großer Popularität erfreut. Mit verschiedenen Ballgrößen und Konstruktionen bis hin zum Luftballon wurden dann Gewöhnungsübungen zur Erlangung des Ballgefühls erprobt. Langsam wurden die Eleven an die Grundlagen und Technik des Tischtennissports heran geführt. Sowohl Theorie wie auch praktische Übungen durch die Jugendlichen selbst wurden den Teilnehmern, welche mit voller Begeisterung und Einsatz zugange waren, durch Stefan Schmitt und seine Helfer vermittelt, so dass zu keiner Zeit Langeweile aufkommen konnte.

Nach einer Trinkpause und einem Team-Hockey- und Frisbee-Spiel zur Auflockerung ging es dann ans Eingemachte, was die Technik der Ballbehandlung und Besonderheiten des Tischtennis-Sports in Theorie und Praxis anbelangt. Mit Übungen zu Aufschlag und Rückschlag, Vorhand, Rückhand, Konterspiel und Topspin bis hin zu Balleimer-Übungen wurde das Interesse der teilnehmenden Schüler an dieser Sportart geweckt.

Vereinsvorstand Helmut Opitz überzeugte sich vor Ort über das Gelingen dieser Veranstaltung, die allen Beteiligten sichtlich enormen Spaß bereitete und von den Ausführenden souverän nach Plan durchgezogen wurde.

In der Mittagspause versorgte die Familie Wehrfritz alle Teilnehmer – beide Gruppen wie auch Betreuer der durchführenden Abteilungen – mit Speis' und Trank vor den Fenstern der Halle, bevor die Gruppen den Ausführungsort und die Sportart für das Programm am Nachmittag wechselten.


Das Bild zeigt die beiden Gruppen der Teilnehmer des ersten Tages mit Betreuern
und Vereinsvorstand Helmut Opitz (hinten links)

Der zweite Veranstaltungstag war allein der Abteilung Tischtennis vorbehalten. Nach einem ähnlichen Programm mit Demonstrationen und Praxis-Übungen konnten die 20 Teilnehmer das Tischtennis- Sportabzeichen erwerben, das mit einer Leistungs-Urkunde belohnt wurde.


Die Absolventen des Tischtennis-Sportabzeichens am zweiten Tag mit ihren Betreuern.


Fotos: Peter Gangl







Ferienprogramm Elztal 2014






Am  Donnerstag, den 19. Juni 2014 feierte der

SV 1947 Neckarburken e.V.

45-jähriges Jubiläum der Abteilung Tischtennis

Jedermann-Jubiläums-Turnier 2014

Sieger des Turniers
Die Platzierten des Turniers
mit Abt.-Ltr. Stefan Schmitt (links) und Turnierleiter Peter Gangl (rechts).

Anlässlich des 45. Jahrestages der Gründung der Abteilung Tischtennis des SV Neckarburken richtete die Abteilung ein Jedermann-Turnier aus ...


         Zum Bericht ...  







Am  Samstag, den 08. Januar 2005 feierte der

SV 1947 Neckarburken e.V.

35-jähriges Jubiläum der Abteilung Tischtennis

Jubiläumsehrung

Das Bild zeigt einen Teil der anlässlich des Jubiläums vom Kreisvorsitzenden Peter Gangl mit der Spielernadel Geehrten. Von links: Peter Gangl, Bruno Dietrich, Abteilungsleiterin Traudl Wehrfritz, Paul Eifler, Eberhard Frick, Michael Kraus, Theo Becker, Conny Wehrfritz, Werner und Otto Märtz sowie Bruno Pittner, welcher für 50 Jahre aktive Spielertätigkeit als Erster im Kreis die Spielernadel in Gold mit Kranz und Brillant erhielt.


  Zum Bericht ...  







Meister Kreisliga
2016/2017

Aufsteiger Bezirksklasse MOS/BCH

Meister Herren Kreisliga 2016/17
SV Neckarburken 1




Meister Kreisklasse C
2015/2016

Aufsteiger Kreisklasse B




Meister Kreisklasse C 2015/16
SV Neckarburken 2

von oben und links links:

Heinz Schäfer und Tobias Henrich,
Stefan Schmitt, Thomas Puffer und Uwe Wetterauer,
Joachim Schmitt und Bruno Dietrich
sowie Spielklassenleiter Peter Gangl (links) mit Kapitän Theo Becker.






Staffelmeister Kreisklasse C1
2014/2015

Aufsteiger Kreisklasse B




Staffelmeister 2014/15
SV Neckarburken 2
von links:

Thomas Puffer, Bruno Dietrich, Abt.Ltr. Stefan Schmitt
Kapitän Uwe Wetterauer, Tobias Henrich und Spielklassenleiter Peter Gangl.


        Bericht Finale  





Relegations-Sieger
Kreisklasse B
2013/2014






Relegations-Sieger KKB 2013/14
SV Neckarburken 2
von links:

Uwe Wetterauer, Stefan Schmitt, Michael Kraus, Otto Märtz,
Bruno Dietrich und Kapitän Theo Becker.
Foto: Peter Gangl





Staffelmeister Kreisklasse C1
2011/2012

Aufsteiger Kreisklasse B



Staffelmeister C1

Staffelmeister Kreisklasse C1
SV Neckarburken II


Neckarburken. (PG) Die zweite Mannschaft des SV Neckarburken erreichte nach einem freiwilligen Jahr in der Kreisklasse C die Meisterschaft der Staffel C1 und kehrt somit in der kommenden Saison nach Verstärkung durch Mitglieder der aufgelösten Damenmannschaft erneut in die Kreisklasse B zurück. Dieses Ereignis wurde zusammen mit dem vom Steuerberaterbüro Stefan Schmitt gesponsorten neuen Outfit ausgiebig gefeiert. Die Aufnahme zeigt die Meistermannschaft mit (von links) Eberhard Frick, Kapitän Stefan Schmitt, Pascal Carnibella, Traudl Wehrfritz, Sylvia und Rainer Leicht sowie dem Staffelleiter Peter Gangl. Es fehlen Uwe Wetterauer, Theo Becker und Thomas Puffer, die ebenfalls zu diesem Erfolg beigetragen haben.





Damen SV Neckarburken

Meister Damen Bezirksliga Ost
2009/2010






Meister Kreisliga
2005/2006

Aufsteiger Bezirksklasse MOS/SNH


Meister Kreisliga 2005/06

Die Meistermannschaft Kreisliga der Herren 2005/06
SV Neckarburken 1

von links:  Kreisvorsitzender Peter Gangl, Staffelleiter Hubert Thumfart, Ralf Hetzel, Thomas Thal, Bruno Pittner,
Michael Schuh, Kapitän Otto Märtz, Frank Wehrfritz und Abteilungsleiterin Traudl Wehrfritz.


Meister Kreisliga 2005/06

Die Aufsteiger in die Bezirksklasse MOS/SNH der Herren 2005/06
SV Neckarburken 1

von links (stehend):  Ralf Hetzel, Michael Schuh, Bruno Pittner, Frank Wehrfritz.
(vorne knieend:)  Thomas Thal und Kapitän Otto Märtz.





Pokalsieger
2004/2005


Meister Jugend-Kreisliga
2004/2005



Beide Titel erfolgreich verteidigt

Die 1. Jugendmannschaft der Tischtennisabteilung des SV Neckarburken wurde ungeschlagen Kreismeister und Pokalsieger. Das Bild ist entstanden bei der Rundenabschlussfeier. Es zeigt die erfolgreiche Mannschaft und Betreuer.

Stehend von links: Trainer Uwe Wetterauer, Robert Treber, Spieler Micha Bangert und Abteilungsleiterin Traudl Wehrfritz.
Sitzend von links: Die vier Stammspieler Marius Bergmann, Sven Frank, Julian Schneider und Pascal Dietrich.

(Foto: T. Wehrfritz)




Meister Jugend-Kreisliga
2003/2004



Meister 2003/2004 Jugend Kreisliga


SV Neckarburken 1 (Jugend)
Die Meistermannschaft Jugend Kreisliga - Saison 2003/2004

hinten: René Kaus, Marcel Dietrich und Sven Frank, vorne Julian Schneider, Marius Bergmann und Pascal Dietrich mit ihrem Trainer Uwe Wetterauer.





Pokalsieger
2003/2004



Pokalsieger 2003/04

SV Neckarburken 1 (Jugend)
Die Sieger des Jugendpokals - Saison 2003/2004

Das Foto zeigt das erfolgreiche Team des SV Neckarburken als Pokalsieger 2003/2004 mit seinem Betreuer Uwe Wetterauer (rechts mit Sohn), Kreisjugendwart Heinz Kempe (Mitte) und dem Kreisvorsitzenden Peter Gangl (links), der den Pokal an die Sieger Sven Frank, Marcel Dietrich und Marius Bergmann überreichte.





Regions-Mannschaftsmeister
2003/2004



Endspielteams der Regions-Mannschafts-Meisterschaft

SV Neckarburken 1 (Jugend)
Die Endspielteilnehmer der Regions-Mannschafts-Meisterschaften 2004 in Obrigheim.

Links das Team des SV Adelshofen (TT-Kreis Sinsheim), in der Mitte Kreisjugendwart und Turnierleiter Heinz Kempe, rechts das siegreiche Team des SV Neckarburken mit Trainer Uwe Wetterauer (rechts hinten).


Als Belohnung für die hervorragende Saison überreicht Wolfgang Heck, der 2. Vorsitzende des Gesamtvereins SV Neckarburken, einen Scheck von 400 Euro zur Beschaffung neuer Mannschaftstrikots an die Abteilungsleiterin Tischtennis, Traudl Wehrfitz.





Meister Kreisklasse A
2001/2002

Meister Kreisklasse A 2001/2002
SV Neckarburken 1
Meister Kreisklasse A - Saison 2001/2002





Meister Kreisklasse C
2000/2001

SV Neckarburken 2 - Meister Kreisklasse C 2000/2001
SV Neckarburken 2
Meister Kreisklasse C - Saison 2000/2001



Gewinner
Ortwin-Olbrich-Gedächtnis-Pokal
2000/2001

SV Neckarburken 2 - Gewinner Ortwin-Olbrich-Pokal 2000/2001
SV Neckarburken 2
Gewinner Ortwin-Olbrich-Gedächtnis-Pokal 2000/2001





         

 
Wir trauern mit dem

SV Neckarburken

um dessen Gründungsmitglied und früheren Leiter der Abteilung Tischtennis,

den Sportkameraden

  Paul Eifler

* 18. April 1926
† 19. April 2016


der nach seinem 90. Geburtstag
über Nacht verstorben ist.
 
 
Wir trauern mit dem

SV Neckarburken

um den Sportkameraden
und ehemaligen aktiven Spieler,
dem Gründungsmitglied der
Abteilung Tischtennis

  Eberhard Frick

* 22. August 1948
† 21. Juni 2016


der nach langer, schwerer Krankheit
im 68. Lebensjahr verstorben ist.



 
Wir trauern mit dem
SV Neckarburken
um den Sportkameraden

  Reinhard Puffer

* 05. November 1940
† 05. August 2015


der nach schwerer Krankheit
im 75. Lebensjahr verstorben ist.




Der SV Neckarburken trauert um

  Bruno Pittner

der am 30. Januar 2012
im 73. Lebensjahr
verstorben ist.




Ralf Mackert  †

Der SV Neckarburken trauert um Ralf Mackert  († 2003)



Der SV Neckarburken trauert um

  Erna Plankenauer

die am 19.März 2006
im 82. Lebensjahr
verstorben ist.



Vereine Mannschaften Anfang