TTV  NÜSTENBACH  1950  e.V.
 
TTV Nüstenbach-Logo/Link
  SG Limbach/Nüstenbach  


Leitung Mannschaften Jugend

Die DAMEN des TTV Nüstenbach 1950 e.V. bilden ab der Saison 2011/12 eine Spielgemeinschaft mit dem TTC Limbach 1959 e.V. als

 SG Limbach/Nüstenbach 


  Die SG wurde nach der Saison 2015/16  aufgelöst!  



 
VEREINSFÜHRUNG


1. Vorsitzende

Ingrid Kraft

74821 MOSBACH-Nüstenbach
Tel.: 06261-13067



Mannschaftsführerin 1. Mannschaft
Damen - Verbandsklasse Nord

Miriam Walldorf

69429 WALDBRUNN
Tel.:  06274-330



Mannschaftsführerin 2. Mannschaft
Damen - Bezirksliga Ost

Ingrid Kraft

74821 MOSBACH-Nüstenbach
Tel.: 06261-13067



Mannschaftsführer 1. Mannschaft
Herren - Kreisliga

Paul Kraft

74821 MOSBACH-Nüstenbach
Tel.: 06261-13067



Mannschaftsführer 2. Mannschaft
Herren - Kreisliga

Tobias Küller

74821 MOSBACH
Tel.: nn



Mannschaftsführer 3. Mannschaft
Herren - Kreisklasse C

Kurt Kapeller

74861 MOSBACH
Tel.: 06261-5649



Jugend-Betreuer

Florian Kieser

74821 MOSBACH
Tel.: 06261-672858



MANNSCHAFTEN
Stand: 20.05.2018


TTV Nüstenbach 1

Damen - Verbandsklasse Nord

 Spiellokal:  Sporthalle Brunnenwiesenweg
 Spielort:  74821 Mosbach-Nüstenbach
 Heimspieltag:  Samstag - 16:00 Uhr
SPIELER
Pos-RRName QTTR Pos-VR
Da1.1 Miriam Walldorf (MF)1405Da1.1
Da1.2 Katharina Noe1385Da1.2
Da1.3 Marina Müller1358Da1.3
Da1.4 Iris Müller1337Da2.1
QTTR:  ⇔ RES


Meister Verbandsklasse Nord
Damen 2017/2018

Aufsteiger Verbandsliga


Herzlichen Glückwunsch!

TTV Nüstenbach 2

Damen - Bezirksliga Ost

 Spiellokal:  Sporthalle Brunnenwiesenweg
 Spielort:  74821 Mosbach-Nüstenbach
 Heimspieltag:  Montag - 20:00 Uhr
SPIELER
Pos-RRName QTTR Pos-VR
Da2.1 Heike Müller1271Da1.4
Da2.2 Ingrid Kraft (MF)1215Da2.2
Da2.3 Michaela Pusch1203Da2.3
Da2.4 Anke Schröder1067Da2.4
Da2.5 Sylvia Leicht1055Da2.5
Da2.6 Anita Kampert1073Da2.6
Da2.7 Dagmar Fültz 932Da2.7
Da2.8 Karola Schnatterbeck 937Da2.8
QTTR:  ⇔ RES


Meister Bezirksliga Ost
Damen 2016/2017

Aufsteiger Verbandsklasse Nord

Relegationsteilnehmer
Vizemeister Bezirksliga Ost
Damen 2017/2018


Herzlichen Glückwunsch!


TTV Nüstenbach 1

Herren - Kreisliga

 Spiellokal:  Sporthalle Brunnenwiesenweg
 Spielort:  74821 Mosbach-Nüstenbach
 Heimspieltag:  Freitag - 20:00 Uhr
SPIELER
Pos-RRName QTTR Pos-VR
1.1 Paul Kraft (MF)14641.1
1.2 Florian Kieser14351.2
1.3 Florian Wild14671.3
1.4 Alexander Villinger14351.4
1.5 Miriam Walldorf (WES)14051.5
1.6 Karl-Heinz Fleck13871.6
1.7 René Preisler13941.7
QTTR:  ⇔ RES


Meister Kreisliga
2015/2016

Aufsteiger Bezirksklasse MOS/BCH

Relegationsteilnehmer
Vizemeister Kreisliga
2017/2018


Herzlichen Glückwunsch!


TTV Nüstenbach 2

Herren - Kreisliga

 Spiellokal:  Sporthalle Brunnenwiesenweg
 Spielort:  74821 Mosbach-Nüstenbach
 Heimspieltag:  Dienstag - 20:00 Uhr
SPIELER
Pos-RRName QTTR Pos-VR
2.1 Philipp Eifler (SPV)14372.1
2.2 Klaus Riecke (SPV)14382.2
2.3 Gerhard Rapp14132.3
2.4 Katharina Noe (WES)13852.4
2.5 Tobias Küller (MF)13542.5
2.6 Marina Müller (WES)13582.6
2.7 Björn Riecke12982.7
2.8 Jens Keßler12952.8
QTTR:  ⇔ RES


Vizemeister Kreisklasse B
2004/2005


Meister Kreisklasse B
2007/2008


Meister Kreisklasse A
2015/2016

Aufsteiger Kreisliga



TTV Nüstenbach 3

Herren - Kreisklasse C

 Spiellokal:  Sporthalle Brunnenwiesenweg
 Spielort:  74821 Mosbach-Nüstenbach
 Heimspieltag:  Freitag - 20:00 Uhr
SPIELER
Pos-RRName QTTR Pos-VR
3.1 Dieter Schiffler12803.1
3.2 Michael Pfleger12803.2
3.3 Heike Müller (WES)12713.3
3.4 Lothar Rapp12453.4
3.5 Holger Rapp12183.5
3.6 Ingrid Kraft (WES)12153.6
3.7 Jaro Galm (SBE)11003.7
3.8 Kurt Kapeller (MF)10913.8
3.9 Bernhard Brust10933.10
3.10 Anita Kampert (WES)1073NEU
3.11 Sylvia Leicht (WES)10553.9
3.12 Jan-Eric Hauck10303.11
3.13 Harald Galm 9433.12
3.14 Marvin Feyrer (JES) 9723.13
3.15 Dagmar Fültz (WES) 9323.14
3.16 Mike Kutzer 9213.15
3.17 Fabian Bauer (JES) 9013.16
3.18 Hendrik van Nassau (SBE) 8993.17
3.19 Frank Müller ---3.18
3.20 Achim Schaller 8753.19
QTTR:  ⇔ RES


Staffelmeister Kreisklasse C2
2009/2010

Aufsteiger Kreisklasse B

Meister Kreisklasse C
2017/2018

Aufsteiger Kreisklasse B




TTV Nüstenbach 3
Die Meistermannschaft der Kreisklasse C 2017/18

von links:

Philipp Eifler, Heike Müller, Michael Pfleger, Holger Rapp, Lothar Rapp
Ingrid Kraft, Hendrik van Nassau, Bernhard Brust, Jaro Galm
Spielklassenleiter Peter Gangl und Kapitän Kurt Kapeller.

Nüstenbach. (pg) Den Abschluss einer überragenden Saison konnte dieser Tage der TTV Nüstenbach 1950 e.V. auf allen Ebenen des Badischen Tischtennisverbands feiern. Neben den Erfolgen der Damen in der Verbandsklasse Nord (Meisterschaft und Aufstieg in die Verbandsliga) und der Bezirksliga Ost (Vizemeister) sowie Vizemeisterschaft der Herren in der Kreisliga konnte sich auch die dritte Herrenmannschaft mit 30:2 Punkten in der Kreisklasse C durchsetzen und avancierte mit nur 2 Remis zum ungeschlagenen Meister und Aufsteiger in die Kreisklasse B. Spielklassenleiter Peter Gangl beglückwünschte das erfolgreiche Team und wünschte ihm recht viel Erfolg für die kommende Runde.


Herzlichen Glückwunsch!


JUGEND / SCHÜLER
Stand: 20.05.2018


TTV Nüstenbach

Jungen - Kreisliga

 Spiellokal:  Sporthalle Brunnenwiesenweg
 Spielort:  74821 Mosbach-Nüstenbach
 Heimspieltag:  Freitag - 17:45 Uhr


Betreuer:       Florian Kieser
SPIELER
Pos-RRName QTTR Pos-VR
Ju1.1 Jaro Galm1100Ju1.1
Ju1.2 Marvin Feyrer 972Ju1.3
Ju1.3 Hendrik van Nassau 899Ju1.2
Ju1.4 Fabian Bauer 901Ju1.4
Ju1.5 Lucas Römmele 785Ju1.5
Ju1.6 Leonie van Nassau 835Ju1.6
Ju1.7 Lorena Wick 766Ju1.7
Ju1.8 Dominik Seiler 757Ju1.8
Ju1.9 Oliver Bauer 735Ju1.9
Ju1.10 Isabell Seiler 717Ju1.10
Ju1.11 Kevin Bauer 724Ju1.11
QTTR:  ⇔ RES



TTV Nüstenbach

Schüler - Kreisklasse


Zurzeit keine Schüler-Mannschaft aktiv!








 ◄===   A R C H I V   ===► 





Hallenrenovierung TTV  NÜSTENBACH  1950  e.V.

26. Oktober 2013

Mosbach (RNZ-lin)   Als "Schmuckstück der deutschen Sporthallenkunst" bezeichnete Heinz Janalik die nach drei Jahren Sanierung wieder eingeweihte Sporthalle in Nüstenbach. Der Präsident des Badischen Sportbundes hatte zwar sein Redemanuskript irgendwo zwischen Hamburg und Nüstenbach verloren, nicht aber den dazugehörenden Scheck über knapp 62 000 Euro, was ihm die Begeisterung der Nüstenbacher einbrachte.

Aber nicht nur der Sportbund trägt Anteil an der geglückten Sanierungsmaßnahme. Fast 40 Prozent der Gesamtkosten von knapp 265 000 Euro gehen auf die Rechnung der Stadt Mosbach, etwa 10 000 Euro übernimmt der Landkreis.Mehr als 96 000 Euro aber hat der Tischtennisverein TTV Nüstenbach mit Spenden (auch Materialspenden), Eigenkapital und respektablen 2 500 Arbeitsstunden in Eigenleistung zusammengetragen.

Nicht ohne Stolz dankte deshalb Vereinsvorsitzender Helmut Eifler allen, die zum guten Gelingen der Baumaßnahme beigetragen haben. Er erinnerte an das hohe Maß an Initiativkraft, Mut und Verantwortungsbereitschaft, die zusätzlich zur ehrenamtlichen Arbeitsleistung notwendig gewesen waren. Er erinnerta aber auch an die Ausgangslage, als vor sechs Jahren das Hallendach undicht, zahlreiche Glasbausteine durchgebrochen waren und die Heizung ein Getöse gemacht habe, dass der zur Probestunde versammelte Gesangsverein übertönt worden sei. "Als aber Gastmannschaften bei 10 Grad Celsius Innentemperatur mit Spielabbruch gedroht haben, war klar, dass wir handeln müssen, wenn wir die Vereine erhalten wollen."

Zwei Jahre vor dem 65-jährigen Bestehen des TTV erstrahlt nun die Sporthalle, die den Nüstenbachern weit mehr als zum Tischtennis spielen dient, in neuem Glanz. Auch wenn es nur zu "einem Mittelding zwischen Mercedes und Dacia gereicht hat", war Oberbürgermeister Michael Jann doch stolz auf das Erreichte. Die Gebäudehülle wurde energetisch saniert, Heizung, Beleuchtung und Elektrik sind erneuert. Der Fußboden wurde neu versiegelt und es wurde verputzt und gestrichen. Der Zugang ist barrierefrei und im angebauten Geräteraum soll in Bälde noch eine kleine Küche einziehen. Einzig die Bestuhlung ist die alte geblieben, "aber das schaffen wir auch noch" gab sich das Stadtoberhaupt zuversichtlich.

Er zeigte sichz sehr zufrieden mit dem kleinsten der Mosbacher Stadtteile, dessen Bürgerinnen und Bürger einmal mehr gezeigt hätten, was machbar ist, "wenn eine Ortsgemeinschaft zusammenhält".

Diese ganz besondere Form einer lebendigen Dorfgemeinschaft hat auch Landrat Dr. Achim Brötel in Nüstenbach ausgemacht. "Geradezu logisch, dass diese - neben der Kirche - auch einen Versammlungsort braucht." Er lobte "die private Initiative mit öffentlichem Nutzen" und dankte den ehrenamtlichen Helfern für ihr beispielhaftes Engagement.

Fantastisch nannte Heinz Janalik das Zusammenspiel zwischen Stadt, Kreis, Sportbund, Ehrenamtlichen und Spendern und betonte die Bedeutung des Vereinssports auch in Zeiten sich verändernder sportlicher Betätigungen, denn "nur im Verein trifft das Ich auf das Wir".

Nicht so sehr um die Gebäudehülle, als vielmehr "um den Geist, der im Verein gelebt wird", ging es Klaus Schaffenreuther, der als Vorsitzender des Stiftungsrats der Bürgerstiftung einen Spendenscheck überreichen sollte, während die frisch gekürte Bundestagsabgeordnete Dr. Dorothee Schlegel als Sportkreis-Vorsitzende die geglückte Sanierung lobte und erinnerte, was mit Fantasie, klugen Köpfen und tatkräftigen Händen alles realisiert werde3n könne.

Diese klugen Köpfe und tatkräftigen Hände her5vorzuheben beeilte sich die zweite Vereinsvorsitzende, Ingrid Kraft. Bereits in den Jahren 2011 und 2012 waren Helmut Eifler und "Bauleiter" Lothar Rapp mit dem "Baumeisterpokal" ausgezeichnet worden. 2013 kam diese Ehre erneut Eifler zu. Gleichzeitig ging der "Materialmeisterpokal" an Wolfgang Ludwig, während der "Auswärts-Baumeisterpokal" für den Helfer mit der weitesten Anreise an Roland Müller ging.

Aber die Nüstenbacher durften noch auf weitere Helfer zählen. Rechtzeitig zur Einweihungsfeier hatte sich Revierleiter Helmut Schnatterbeck eine Wildsau in den Weg gestellt. Diese war von Gerhard Rapp, dem dorfeigenen Chefkoch, zu Braten verarbeitet worden und schmeckte den Gästen vorzüglich. Musikalisch umrahmt wurde die Einweihungsfeier vom Gesangverein Eintracht und von Michael Brendle an der Gitarre.

Die Festredner:

Helmut Eifler      OB Michael Jann      Landrat Dr. Achim Brötel
1. Vorsitzender Helmut Eifler         Oberbürgermeister Michael Jann           Landrat Dr. Achim Brötel

Präsident Bad. Sportbund Heinz Janalik      MbB Dr. Dorothee Schlegel      Klaus Schaffreuther
Präsident Bad. Sportbund Heinz Janalik      MdB Dr. Dorothee Schlegel        Stiftungsratsvors. Klaus Schaffreuther







Am  Samstag, den 29. Oktober 2005 feierte der

TTV  NÜSTENBACH  1950  e.V.

55-jähriges Vereinsjubiläum



Das Bild zeigt den 1. Vorsitzenden Helmut Eifler (rechts) mit dem Kreisvorsitzenden Peter Gangl und einer Erinnerungstafel, welche dieser im Namen der Vorstandschaft des Tischtennis-Sportkreises Mosbach zum Andenken und als Anerkennung anlässlich des Jubiläums überreicht hatte.



Jubiläum 55 Jahre
   TTV Nüstenbach    


Gruppenbild der Geehrten

Das Bild zeigt die vom Badischen Tischtennisverband durch den Kreisvorsitzenden
für jahrzehntelange aktive Teilnahme am Tischtennissport Geehrten.


von links:
Michael Pfleger, Gerhard Rapp, Dagmar Henne, Martin Kellner, Karola Schnatterbeck, Heike Müller, Paul Kraft, Kurt Kapeller, Lothar Rapp, Iris Müller, Holger Rapp, Kreisdamenwartin Ingrid Kraft, Klaus Riecke, Kreisvorsitzender Peter Gangl und 1. Vorsitzender Helmut Eifler. Es fehlen Michaela Pusch, Karlheinz Fleck und Andreas Ratzky.





Meister Bezirksliga Ost
Damen 2016/2017

Aufsteiger Verbandsklasse Nord

Meister der Damen - Bezirksliga Ost 2016/17
TTV Nüstenbach II




Meister Kreisliga
2015/2016

Aufsteiger Bezirksklasse MOS/BCH

Meister der Herren - Kreisliga 2015/16
TTV Nüstenbach I




Meister Kreisklasse A
2015/2016

Aufsteiger Kreisliga

Meister der Herren - Kreisklasse A 2015/16
TTV Nüstenbach II




Staffelmeister Kreisklasse C2
2009/2010

Aufsteiger Kreisklasse B

      Bericht vom Finale der Staffelmeister  


Staffelmeister C2

Das Bild zeigt die Meistermannschaft
Staffelmeister C2
TTV Nüstenbach 3

von links:

Björn Riecke, Jens Keßler, Tobias Küller, Kapitän Werner Villinger,
Florian Wild und René Preisler mit Spielklassenleiter Peter Gangl.





Pokalsieger
Damen 2008/2009

(Regionspokal B)


Gewinner des Regionspokals 2009: Damen + Herren A und Damen B

Die Gewinner des Regionspokals 2009:  Damen + Herren A und Damen B

Pokalsieger Damen B:   TTV Nüstenbach
mit (von links in Schwarz) Iris Müller, Michaela Pusch und Heike Müller. Es fehlt Ingrid Kraft.





Meister Kreisklasse B
2007/2008

Aufsteiger Kreisklasse A


Meister Kreisklasse B 2007/08

TTV Nüstenbach 2 Die Meistermannschaft der Kreisklasse B 2007/08

von links:

Gerhard Rapp, Dagmar Henne, René Preißler, Kurt Kapeller, Kapitän Philipp Eifler
mit dem Meisterteller, rechts der 1. Vorsitzende des TTV Nüstenbach, Helmut Eifler
und knieend vorne Björn Riecke und Holger Rapp.




Pokalsieger
Kreispokal B
Damen 2005/2006



Finalisten Kreispokal B der Damen 2005/06

Die Finalisten des Kreispokals B der Damen 2005/06

von links:  Spfr. Haßmersheim mit Margret Kölle, Susi Stumpp und Anke Seußler
Oberschiri Alexandra Schork und Paul Zwickl vom Ausrichter Spvgg. Neckarelz
Pokalsiegerinnen Ingrid Kraft, Heike Müller und Iris Müller.


Pokalsieger
Regionspokal B
Damen 2005/2006



Sieger Regionspokal B

TTV Nüstenbach
Die Siegerinnen des Regionspokals B der Damen 2005/06

von links: Sportbeauftragter Ost Harald Götz, Iris Müller, Heike Müller,
Michaela Pusch und Ingrid Kraft mit dem Pokal.





Meister
Jugend-Kreisliga
2002/2003



Meister der Jugend-Kreisliga

TTV Nüstenbach 1 (Jugend)
Meister der Jugend-Kreisliga 2002/2003

In der Saison 2002/2003 konnten die Mädels und Jungen der Jugendmannschaft Nüstenbach 1 den Meistertitel in der Jugend-Kreisliga erringen. Das Bild zeigt von links: Theresa Rapp, Jens Kessler, Martin Hildenbrand und Björn Riecke.



Vizemeister
Bezirksliga Ost Damen
2001/2002

Meister
Bezirksliga Ost Damen
2002/2003



Meister Bezirksliga Ost 2002/2003

TTV Nüstenbach (Damen)
Meister Damen Bezirksliga Ost - 2002/2003

Das Bild zeigt die erfolgreiche Mannschaft, welche sich die Meisterschaft der Bezirksliga Ost und damit den Aufstieg in die Verbandsklasse Nord erkämpfte.

stehend von links: Karola Schnatterbeck, Iris Müller, Heike Müller
unten von links: Ingrid Kraft (Kreisdamenwartin), Dagmar Henne und Michaela Pusch


Meister
Bezirksliga Ost Damen
2006/2007



Wir trauern mit dem
TTV Nüstenbach
um den Sportkameraden

  Martin Kellner

* 13. Februar 1945
† 08. Juli 2013



Vereine Mannschaften Anfang


Zürück ...