Logo TT-Bezirk Mosbach
AKTUELLE  LISTE
ZUGELASSENER SCHLÄGERBELÄGE
Logo BTTV

Hier finden Sie eine Übersetzung der Legende der englischsprachigen Liste, welche als PDF-Dokument zur Verfügung steht, wie auch die Liste No. 2017B in ihrer Gesamtheit.


Mittteilung
- Gültigkeit der ITTF-Belaglisten für den Spielbetrieb im DTTB -

Der Tischtennis-Weltverband ITTF veröffentlicht zweimal im Jahr - im April und im Oktober - die sogenannte LARC (“list of authorised racket coverings“), eine Liste zugelassener Beläge. Die ITTF regelt damit, welche Beläge im internationalen Wettkampfsport verwendet werden dürfen. Diese Liste übernimmt der DTTB in vollem Umfang auch für den gesamten nationalen Spielbetrieb.

Durch die Zweiteilung kann es jedoch vorkommen, dass ein Belag nicht für eine gesamte Spielzeit zugelassen ist. Beispiel: Ein zugelassener Belag in der Liste aus dem April steht nicht mehr auf der Liste vom Oktober. Dies kann dazu führen, dass ohne Wissen/Verschulden der Aktiven nicht genehmigte Beläge im Wettkampf eingesetzt werden.

Um diesbezügliche Unsicherheiten zu vermeiden, hat der DTTB entschieden, dass Beläge, die zu Beginn der Spielzeit (01.07.) die ITTF-Zulassung besitzen bzw. diese im Saisonverlauf erhalten, diese im Bereich des DTTB auch bis zum jeweiligen Ende der Spielzeit (30.06.) behalten.


DEUTSCHER TISCHTENNIS-BUND



ZUGELASSENE SCHLÄGERBELÄGE:                01. Oktober 2017 - 31. März 2018

Liste No. 2017B

DATUM DER VERÖFFENTLICHUNG:   01. Oktober 2017

Die in Liste No. 2017A neu aufgenommenen Beläge werden FETT und KURSIV dargestellt, während andere Änderungen FETT dargestellt werden, beide sind ab sofort gültig.

Zurückgezogene Schlägerbeläge erscheinen nun auf der letzten Seite und gelten bis 31. Dezember 2017. Deshalb vergessen Sie bitte nicht, die letzte Seite der Liste zu überprüfen, falls Sie den von Ihnen gesuchten Belag nicht finden können!

Dunkle Schwämme (schwarz, blau, braun, grün, purpurn, rot) sollten nicht unter transluziden roten Oberflächen (die meisten roten Belagoberflächen sind transluzid = durchscheinend) zur Anwendung kommen. Es liegt in der Verantwortung des Spielers, einen Schlägerbelag mit leuchtend rotem Erscheinungsbils einzusetzen, und bei Verwendung eines dunklen Schwammuntergrundes mit transluzider Oberfläche ist davon auszugehen, dass dieser Belag möglicherweise nicht zugelassen ist. Sogar dann, wenn Beläge in dieser Liste ohne Bezug zur Schwammunterlage aufgeführt sind, regelt das Gesetz 2.4.3. (TT-Regeln A 4.3) die Verwendung von Schwamm-Material.

Viele Schlägerbeläge enthalten zusätzlichen Text im Gummiabdruck getrennt von Markenzeichen und Herstellername, was diese jedoch nicht von der Liste der zulässigen Beläge disqualifiziert. Doch der in der Liste abgedruckte Text muss vorhanden sein (z.B. Butterfly Sriver L und Sriver S weisen die Ergänzung "D13" auf). Solche Angaben können an beliebiger Stelle in dem für den Text reservierten Bereich positioniert sein.

So verifizieren Sie einen Belag aus dieser Liste:

1.   Versichern Sie sich, dass Sie die richtige Liste verwenden
      (achten Sie auf das Gültigkeitsdatum, die Listen werden 2x pro Jahr im April und Oktober herausgegeben).
      Diese PDF-Dokumente finden Sie jederzeit auf unserer Homepage: www.ittf.com
2.   Hersteller- und Markenname wie auch das ITTF-Logo sollten auf dem Gummi deutlich sichtbar sein.
3.   Diese Namen sollten in der Liste aufgeführt sein. Im Zweifelsfall sind die Abbildungen der Liste auf der Web-Seite zu überprüfen.

LEGENDE

[R] oder [B]   zeigt an, dass diese Marke jeweils nur in ROT (R) bzw. SCHWARZ (B) verfügbar ist
"In","Anti","Out","Long"   bezeichnet den Noppen-Typ
"Long"   bezeichnet unter "Type" ein Dimensionsverhältnis (Noppenhöhe/Noppendurchmesser) größer als 0,89
01)   Herstellernummer, kann zusammen mit dem ITTF-Logo im Gummiabdruck erscheinen.








Zurück ...